Weintipp

Wir freuen uns, dass sich unser langjähriger Kunde Stéphane Gass bereit erklärt, seine Entdeckungen mit uns zu teilen.

Der Chefsommelier in Deutschlands bestem Restaurant, der „Schwarzwaldstube“ in der Traube Tonbach, empfiehlt: „Vazart-Coquart war immer die Hausmarke in meinem elterlichen Betrieb, deshalb ist mir dieser Name schon ein Begriff, seit ich ein kleiner Junge war. Zwischenzeitig hatte ich diesen Champagnerhersteller aus den Augen verloren – bis ich im letzten Jahr auf der Weinmesse in Düsseldorf Monsieur Jean-Pierre Vazart, der in dritter Generation das Weingut leitet, traf und mit ihm persönlich seine Champagner-Kollektion verkosten durfte. Beim Vazart-Coquart Brut Réserve gefiel mir sofort seine feine und subtile Stilistik. Selbstredend für höchste Exklusivität sind seine Bezeichnungen „Blanc de Blancs“, das die ausschließliche Erzeugung aus weißen Chardonnay-Trauben garantiert, und „Grand Cru“, das für Champagnertrauben aus einem erstklassigen Weinbaugebiet steht. In diesem Fall aus der berühmten „Côte des Blancs“. Beeindruckt hat mich bei diesem Champagner besonders die herausragende Qualität der verwendeten Weine, die jeden Schluck zu einer wahrlichen Gaumenfreude werden lässt. Deswegen ist es mir eine große Freude, dass ich dieses kleine Champagnerhaus wiederentdeckt habe und zurzeit in Deutschland als Einziger diesen exzellenten Champagner ausschenke. Im Glas zeigt er sich fein perlend in blass gelber Farbe und hat in der Nase Noten von Zitrusfrüchten, weißem Pfeffer und Akazienblüten. Geschmacklich offenbart diese Cuvée eine cremige frische Frucht, die von Apfel-, Birnen- und Pampelmusen-aromen geprägt ist, mit einem nachhaltigen mineralischen Abgang. Durch seine dezente Säure und seine feine Struktur ist er für mich ein ausgezeichneter Aperitif, den man für besondere Anlässe bereit halten oder einfach aus purer Lust am Genuss trinken sollte!“   À votre santé! Ihr Stéphane Gass WEIN