Zur Weihnachtszeit – Bernhard Stammler

Liebe Leserinnen und Leser,

schon wieder neigt sich das Jahr dem Ende zu und wenn man versucht, einen kleinen Rückblick zu halten, stellt man schnell fest, dass es als ein Jahr der multiplen Brennpunkte in die Geschichte eingehen wird. Betrachtet man das Leid von Millionen Bürgern in den verschiedenen Krisengebieten wie Ukraine und den Isis- oder Ebolageplagten Regionen, stellt sich unsere Situation immer noch sehr komfortabel dar.

Während hierzulande über Niedrigzinsen geklagt wird, die die anvisierten Ergebnisse einer geplanten zusätzlichen Altersvorsorge schmälern, fehlt es andernorts an den lebensnotwendigen Basisgütern zum Überleben.

Trotzdem sehen wir es weiterhin als unsere Aufgabe an, unseren Mandanten den richtigen Weg durch ein mittlerweile unüberschaubares Angebot verschiedenster Vorsorge- und Anlagemöglichkeiten aufzuzeigen.

So möchten wir Sie darüber informieren, wie der Staat durch die Gewährung von diversen Förderungen und Steuervorteilen dafür gesorgt hat, dass das private finanzielle Engagement zur Altersvorsorge trotz niedriger Zinsen mit auskömmlichen Renditen belohnt wird.

Die aktuelle Situation begünstigt auch all diejenigen, für die der Erwerb einer eigenen Immobilie ein zentrales Ziel für die Altersvorsorge darstellt. Jede Medaille hat ihre zwei Seiten!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre des vorliegenden MAS Aktuell und eine geruhsame und friedliche Weihnachtszeit.

 

Herzlichst Ihr
Bernhard Stammler