Beiträge

Erleben Sie eine bessere Investmenterfahrung

1  Lassen Sie die Märkte für sich arbeiten

Millionen Menschen weltweit kaufen und verkaufen täglich Wertpapiere an den verschiedenen Finanzmärkten. Sie stellen den globalen Märkten ihr Geld zur Verfügung, denn dort kann effektiv damit gearbeitet werden. Dafür erhalten Anleger eine Gegenleistung in Form einer entsprechenden Rendite.

 

2  Anlegen hat nichts mit spekulieren zu tun

Globale Märkte verarbeiten neue Informationen innerhalb
weniger Sekunden. Dies macht es für Fondsmanager schwierig, andere Marktteilnehmer zu überlisten. Als Beweis dafür gilt, dass in den letzten 15 Jahren nur 17% aller US-amerikanischen Investmentfonds ihre Benchmark überlebt und übertroffen haben. Es gelang auch nur wenigen erfolgreichen Managern, ihre Performance zu wiederholen.

 

3  Sehen Sie Ihre Geldanlage langfristig

Kapitalmärkte belohnen langfristige Anleger. Historisch gesehen haben Aktien- und Anleihenmärkte
starkes Vermögenswachstum gezeigt, das die Inflation deutlich übertrifft.

 

4  Berücksichtigen Sie die Antriebskräfte der Renditen

Die akademische Forschung hat jene Dimensionen für Aktien und Anleihen identifiziert, die auf
Renditeunterschiede hinweisen. Diese Dimensionen sind allgemeingültig über verschiedene
Zeiträume und Märkte hinweg und können kosteneffektiv in Portfolios erfasst werden.

 

5  Streuen Sie Ihr Geld intelligent

Eine breite Streuung hilft Ihnen dabei, Risiken Ihrer Geldanlage deutlich zu reduzieren. Eine Diversifikation nur in Ihrem Heimatmarkt ist jedoch nicht genug. Streuen Sie global über viele verschiedene Länder und Branchen hinweg.

 

6  Versuchen Sie nicht, die Märkte zu timen

Sie können nie mit Sicherheit wissen, welche Märkte sich von Jahr zu Jahr am besten entwickeln werden. Der Farbenteppich stellt die Willkür der Renditen für die unterschiedlichen Märkte im Laufe der Zeit dar. Durch eine breite Streuung und eine langfristige Investmentstrategie können Anleger jedoch von Renditen profitieren, wo immer diese auftreten.

 

7  Beherrschen Sie Ihre Emotionen

Viele Anleger kämpfen damit, ihre Emotionen von ihren Investmententscheidungen zu trennen. Die Märkte steigen und fallen. Direkte Reaktionen darauf führen jedoch oft dazu, dass falsche Anlageentscheidungen getroffen werden. Trennen Sie Emotionen von Ihrem Geld, sonst trennt sich Ihr Geld von Ihnen.

 

8  Lassen Sie sich nicht von den Medien beeinflussen

Tägliche Marktnachrichten und Kommentare können Ihre Anlagedisziplin auf die Probe stellen. Einige Meldungen können Ängste über zukünftige Entwicklungen schüren, während andere Sie mit Versprechen auf mühelose Gewinne locken. Ignorieren Sie das Medienspektakel und denken Sie an Ihr Anlageziel.

 

9  Halten Sie die Kosten niedrig

Im Laufe der Zeit können Kosten wie etwa Verwaltungsgebühren, Fondskosten und Steuern ein wahres Loch in Ihren Vermögensaufbau reißen. Die Gesamtkosten Ihrer Geldanlage sollten daher immer in einem guten Kosten-Nutzen-Verhältnis stehen.

 

10  Konzentrieren Sie sich auf Faktoren, die Sie kontrollieren können

Ein Finanzberater kann einen Plan erstellen, der individuell an Ihre persönlichen, finanziellen Bedürfnisse angepasst ist und Ihnen gleichzeitig dabei hilft, sich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren, die einen Mehrwert bieten. Dies kann zu einer besseren Investmenterfahrung führen.

 

Wie erfolgt die Umsetzung dieser Investmentphilosophie?

Sprechen Sie uns an!

 

Was wäre wenn …?

Ihre Versorgungssituation auf einen Blick!

Biometrische Risiken Im Rahmen unserer MAS-Vermögensübersicht gehen wir detailliert auf Ihre finanzielle Situation im Fall einer Arbeits- oder Berufs­un­fähig­keit, des Eintritts einer Pflegebedürftigkeit und des Todesfalls ein. Übersichtlich dargestellt, zeigen wir auf dieser Seite, wie Ihre Ver­sor­gung im Fall der Fälle aussieht und weisen auf etwaige Versorgungslücken hin.   407b7882-4f95-4ef1-b53b-e9529c74198e Anhand des aufgeführten Beispiels eines niedergelassenen Arztes wollen wir Ihnen im Folgenden näher bringen, wie Sie sich gegen die einzelnen sogenannten biometrischen Risiken absichern können, auf welche „Stolpersteine“ zu achten ist und wie die gesetzliche Ver­sor­gung aussieht:   407b7882-4f95-4ef1-b53b-e9529c74198e   Gerne erstellt Ihnen Ihr zuständiger Berater unsere MAS-Vermögensübersicht. So haben sowohl Sie als auch Ihre Familienmitglieder alles zusammengefasst und auf einen Blick. Egal, ob selbstständig oder angestellt – sprechen Sie uns an!

Pflegevorsorge

Früher an später denken

Pflege ist nicht nur eine Frage des Alters. Bereits in jungen Jahren kann es durch einen Unfall oder eine tückische Krankheit zu einer Pflegebedürftigkeit kommen.

Täglich werden hierzulande etwa 2.200 Menschen zum Pflegefall, wovon 240 Personen unter 50 Jahren sind. Die Zahl der Pflege­bedürf­tigen wird laut dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung bis 2030 auf 3,5 Mio. ansteigen.

Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung decken die durchschnittlichen Pflegekosten bei weitem nicht ab – trotz aktueller Pflegereform. Rund 3.500 € im Monat kostet beispielsweise ein Pflege­heimplatz in Pflegestufe III. Hiervon übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung mit 1.612 € nicht einmal die Hälfte. Als Folge sind bereits heute rund 30 % der stationär betreuten Pflegefälle auf Sozialhilfe angewiesen. Rechtzeitig die richtige Vorsorge zu treffen, entlastet nicht nur die Ersparnisse und aufgebaute Vermögenswerte, sondern auch die Angehörigen, die sonst zur Kasse gebeten werden können.

Lebenslange Sicherheit mit einer Pflegevorsorge zu günstigen Beiträgen

Eine Pflege-Zusatzversicherung schafft die Voraussetzung, eine selbstbestimmte und würdevolle Pflege finanzieren zu können und dabei Ihr Vermögen bzw. das Ihrer Angehörigen zu schützen. Daher ist auch der Gedanke, dass Kinder ihre Eltern absichern, durchaus sinnvoll. Mit dem neuen und innovativen Pflegetarif der Hallesche erhalten Sie einen Top-Schutz zum reduzierten Startbeitrag – bei voller Leistung von Anfang an! Vor allem junge Menschen können somit früh und bezahlbar in die so wichtige Pflegevorsorge einsteigen. Auch während der Vertragslaufzeit kann der Beitrag flexibel an die eigene finanzielle Situation angepasst werden – ohne Angabe von Gründen und bis zum 60. Lebensjahr.

Sie erhalten weltweite Geltung, umfassende Leistungen auch bei Demenz und die Beitragsbefreiung ab Pflegestufe III. Eine 24-Stunden-Garantie, die innerhalb von einem Tag ambulante Pflegekräfte, Haushaltshilfen, Fahrdienste und vieles mehr organisiert, rundet dieses umfassende Leistungspaket ab. Alternativ zur monatl. Beitragszahlung, gibt es auch Anbieter, die eine lebenslange Pflegevorsorge mit einem Einmalbeitrag anbieten.

Wer handelt für Sie, wenn Sie es nicht können?

Sorgen Sie vor! Einfach und schnell zur rechtskonformen Vollmacht

Leider besteht für jeden von uns die Gefahr, durch schwere Krankheit oder Unfall vorübergehend oder dauerhaft handlungsunfähig zu werden. In diesem unglücklichen Fall ist es sehr beruhigend, wenn man im Vorhinein jemanden bestimmt hat, der dann wichtige Entscheidungen treffen kann und das auch darf!

Leider ist es in Deutschland nicht automatisch so geregelt, dass man im Fall der Fälle vom Ehepartner oder einem Familienangehörigen vertreten werden kann. Das Betreuungsgericht bestellt dann einen Betreuer und selbst wenn Ihr Ehepartner bestimmt wird, sind Sie ab diesem Zeitpunkt zwei rechtlich getrennte Personen.

Also sollten Sie durch die Ausstellung einer rechtskonformen Vollmacht vorsorgen, um selbstbestimmt zu bleiben!

In folgenden Bereichen unterstützen wir und unsere Partner Sie gerne:

  • Betreuungsverfügung: Bestimmen Sie Ihre persönliche Vertrauensperson!
  • Patientenverfügung: Setzen Sie Ihr Selbstbestimmungsrecht durch!
  • Vorsorgevollmacht: Regeln Sie die Dinge so, wie Sie es wünschen!
  • Unternehmervollmacht: Entscheiden Sie, wie Ihr Unternehmen weitergeführt wird!

INFO_4